Multidimensionale Profildaten (Tabellenattribute)

Umfassende Speicherung des Nutzungsverhalten erfordert mehrdimensionale Datenstrukturen

Einfache Attribute mögen für die Speicherung der Postanschrift ausreichend sein, nicht aber für die Erfassung des komplexen Nutzungsverhaltens und vielfältiger anderer Eigenschaften der Kundenprofile. Hierfür werden mehrdimensionale Attribute benötigt, die der Universal Messenger mit den Tabellenattributen bietet. Wie schon ihr Name vermuten lässt, können mit einem Tabellenattribut beliebig viele Zeilen einer Tabelle mit frei definierten Spalten gespeichert werden.

Key-Features

  • Tabellenattribute speichern mehrdimensionale Datenstrukturen
  • versionierte bzw. historisierte Speicherung eines Attributs
  • spezielle Abfragesprache und Personalisierungsfunktionen

Mehrdimensionale Attribute

Mit normalen Attributen kann pro Datensatz genau ein Wert (z.B. eine Zahl oder eine Zeichenkette) gespeichert werden. Mit Tabellenattributen kann hingegen pro Datensatz eine Tabelle gespeichert werden, die aus beliebig vielen Zeilen mit vordefinierten Spalten bestehen kann. Für die Spalten können die normalen Attributtypen (z.B. ganze Zahl, Datum mit Uhrzeit) verwendet werden. Die Abfragesprache des Universal Messenger umfasst Operatoren, die speziell für die Suche in Tabellenattributen entwickelt wurden.

Anwendungsfälle

Tabellenattribute werden häufig für die versionierte bzw. historisierte Speicherung eines Attributs verwendet, indem jeder historische Wert zusammen mit dem Zeitstempel in einer Zeile des Tabellenattributs gespeichert wird. Unterschiedliche Ausprägungen einer Eigenschaft können ebenfalls in einem Tabellenattribut gespeichert werden, z.B. die Speicherung von Postadressen für privaten Wohnsitz, Geschäftsadresse und Lieferadresse. Es werden jeweils identische Attribute - d.h. Spalten der Tabelle - benötigt, in einer weiteren Spalte wird der Typ der Postadresse festgehalten.

Abonnieren Sie unseren Newsletter